Wir begrüßen Sie auf den Seiten des Turnverein 1886 Igstadt e.V.

Sport verbindet, baut Freundschaften und Zusammenhalt auf und macht in erster Linie Spaß!

 

Hier stehen für Sie allgemeine und aktuelle Informationen zu unserem Verein und unseren Angeboten bereit.

 

Probieren Sie doch einmal eines unserer Sportangebote aus und nutzen Sie unser Schnupperangebot. Wir laden Sie recht herzlich zum Probetraining ein! Unter +49 611 9505926 erfahren Sie mehr.

 

Vielleicht können wir Sie schon bald als neues Mitglied in unseren Reihen begrüßen?

Neues Kursangebot für Mitglieder

Eine dynamische Yogastunde, bei der die einzelnen Asana (Körperübungen) in einer bestimmten Art und Weise ineinander übergehen. Dabei wird der Atem mit den Bewegungen verbunden.
Yoga-Kurs.pdf
PDF-Dokument [150.7 KB]

Neues Kursangebot für Mitglieder

Wirbelsäulenregeneration nach Dr.med.Smisek
Rücken Aktiv-Bewegen statt schonen
Uta_Smisek.pdf
PDF-Dokument [216.4 KB]

Kindermaskenball 2016

Bericht und Bilder von der Sportabzeichenabnahme 2015

Neujahrsempfang 2016

Im Jahr 2016 wurden sehr viele Mitglieder für die jahrzehntelange treue Mitgliedschaft geehrt.

 

Weitere Bilder sind in der Bildergalerie zu finden.

Am 17.01.2016 veranstaltete der Turnverein 1886 Igstadt e.V. seinen diesjährigen Neujahrsempfang.

 

Hauptprogrammpunkt war die Ehrung von Mitgliedern für langjährige Vereinszugehörigkeit.

 

Der 1. Vorsitzende Erich Crecelius begrüßte die Gäste und stieß mit ihnen auf das neue Jahr an. Kurz berichtete er über das Geschehen im abgelaufenen Jahr 2015.

Lobende Worte fand er für den Bauausschuss der sich um die vereinseigenen Halle kümmert und in einem guten Zustand hält. In 2015 wurde die Heizung erneuert, die Duschen entsprechend der Trinkwasserverordnung  umgestaltet und die Halle mit LED Beleuchtung ausgestattet.

 

Aus dem sportlichen Bereich konnte er vom 40-jährigen Bestehen der Abteilung "Sport für Jedermann" berichten. Gerhard Zuber ist über die gesamten 40 Jahre Abteilungsleiter und Übungsleiter. Das dürfte in der Vereinsgeschichte einmalig sein.

 

Bei der anschließenden Ehrung konnte er zusammen mit der

2. Vorsitzenden Christa Lieser 24 Mitglieder für 25 Jahre, 9 Mit-glieder für 40 Jahre, 9 Mitglieder für 50 Jahre, 5 Mitglieder für

60 Jahre und 1 Mitglied für 70 Jahre Vereinszugehörigkeit mit Urkunde und goldenen und silbernen Vereinsnadeln auszeichnen.

 

3 Mitglieder wurden für ihr hervorragendes Engagement mit der Verdienstmedaille des Turnvereins ausgezeichnet:

 

Klaus-Peter Feldmann wirkte in der Tischtennis- und Skiabteilung, war viele Jahre 2. Vorsitzender, 14 Jahre 1. Vorsitzende des gesamt Vereins und gehört heute dem Bauausschuss an. Er wurde in der Vergangenheit auch schon mit der goldenen Verdienstnadel des Turngau Mitteltaunus und der silbernen Bürgermedaille der Landeshauptstadt Wiesbaden ausgezeichnet.

 

Ernst Klein ist seit 25 Jahren im Vorstand der Skiabteilung und seit vielen Jahren Hauptorganisator der jährlichen Skitrainingswochen.

 

Armin Pietsch ist Vorsitzender der Bauausschuss und fast täglich im Einsatz wenn es um die Instandhaltung und Pflege der Jahnhalle geht.  

 

Mit einem vom Vergnügungsausschuss liebevoll gestalteten kleinen Imbiss und netten Unterhaltungen klang der Neujahrsempfang aus. 

Bilder vom Weihnachtsmärchen/Weihnachtsfeier 2015 findet man in der Bildergalerie !

Norah Scherer 1. bei den Trampolin-Gaumeisterschaften 2015 in Breckenheim !!

Am Samstag dem 2.5.2015 fand vom Turngau Mitteltaunus der Trampolin-Gauwettkampf in Breckenheim statt.

Die Trampolingruppe von Thorsten Kluge nahm zum 1. Mal mit 8 Mädchen im Alter von 9 bis 11 Jahren an dem Wettkampf teil. Die Mädels waren alle sehr aufgeregt.

Nach dem Einturnen ging es zum Vorkampf und die 10 Besten kamen ins Finiale.

In der Altersklasse 9 Jahren schafften es Norah Scherer, Lara Kleber und Tamara Braun ins Finale.

Norah Scherer kam auf das Siegertreppchen. Sie wurde 1., Lara Kleber 5., Tamara Braun 7.

Sophia Held und Emily Hölzel wurden in der Gasamtwertung 14. und 15.

Unsere Mädels in der Altersklasse 10 bis 11 Jahre hatten nicht so viel Glück, in der Gesamtwertung wurde Mieke Held 15., Emily Wessel 22. und

Laila Fey 23.

Für Ihren 1. Wettkampf haben unsere Mädels ein sehr gutes Ergebnis erzielt.

Vielen Dank an unsere FSJler Niclas und Jan, die die Mädels betreuten.

besondere Ehrung für unseren Ex-1. Vorsitzenden

Unser ex-1. Vorsitzender Klaus-Peter Feldmann wurde vom Vorsitzenden des Turngau Mitteltaunus, Herrn Rolf Byron, für seine jahrzehntelange ehrenamtliche Tätigkeit im Turnverein 1886 Igstadt e.V. mit der goldenen Verdienstnadel ausgezeichnet.

Neuer Glanz in unserer Kegelbahn

Vielen Dank an unseren Bauauschuss, der sich bei der Renovierung mächtig ins Zeug gelegt hat.

Übrigens: Unser Wirt hat noch freie Kapazitäten zur Nutzung der Kegelbahn !

Der Vorstand gratuliert seinem 1. Vorsitzenden zur silbernen Bürgermedaille

Zum Abschluss des 39. Wiesbadener Abends am 2. Dezember verlieh Oberbürgermeister Helmut Müller noch einmal seiner Anerkennung Ausdruck: „Es ist wirklich beeindruckend, welche unheimliche Bandbreite es im Ehrenamt gibt.“ Zuvor hatte Müller im Festsaal des Rathauses gemeinsam mit Stadtverordnetenvorsteher Wolfgang Nickel 30 Bürgern der Landeshauptstadt die Bürgermedaillen der Stadt in Gold und Silber verliehen.

Das Engagement reichte vom Einsatz für seinen Stadtteil über die langjährige Leitung eines Vereins, die Mitarbeit in sozialen Projekten oder das Engagement für Kultur bis hin zur Förderung der Bildungschancen für Jugendliche oder der Gründung einer Selbsthilfegruppe. „Sie bringen ihre Zeit aus eigenem Antrieb ein, aus Freude an der Sache“, nannte Müller das Element, das alle Geehrten in ihrem Engagement eint.

Zu den geehrten gehörte auch der 1. Vorsitzende des Turnverein 1886 Igstadt e.V., Klaus-Peter Feldmann (KPF). KPF ist seit 1964 Mitglied im TV Igstadt. Er gehört zu den Mitbegründern der Tischtennis- (1977), der Ski- (1989) und der Nordic-Walking-Abteilung (2004). Er war in verschiedenen Abteilungen des Gesamtvereins Abteilungsleiter: von 1977 bis 1983 und von 1985 bis 1986 in der Tischtennisabteilung und von 1989 bis 1995 in der Skiabteilung. Außerdem ist er seit 1977 als Übungsleiter in verschiedenen Abteilungen tätig. Von 1987 bis 1988 war er noch als Beisitzer im Vorstand und 1995 wurde KPF zum 2. Vorsitzenden gewählt. Diese Position begleitete er bis 2000. Seit 2000 ist er als 1. Vorsitzender nicht mehr wegzudenken. In seiner Position als 1. Vorsitzender war er die treibende Kraft in Sachen Hallenausbau und nach Fertigstellung des Geschäftszimmers führte er die regelmäßige Sprechstunde am Montag ein. Auch für die Einführung des FSJ im Turnverein zeichnet er verantwortlich und kümmert sich um die Betreuung unserer jährlich wechselnden FSJ-ler. 2010 übernahm er die Position des Vorsitzenden im Festausschuss für die 125-Jahrfeier 2011. Neben seiner Position als 1. Vorsitzender ist er zur Zeit auch noch als Versicherungsbeauftragter und im Bauausschuss tätig. Darüber hinaus war er noch von 1980 bis 1990 als Jugendtrainer bei der benachbarten Spielvereinigung tätig. Auch wenn es für KPF diesmal "nur" für Silber gereicht hat für "seinen" TVI ist er GOLD wert.